Dieser Weg ist einer meiner absoluten Favoriten! Alles grün mitten in der Stadt.

Weg: 5 Start: Ostasiatisches Museum Ende: Aachener Weiher Länge: 8,7 km
Mehr Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf die Marker und Pfade in der Karte klicken.
Rautenstrauch-Kanal

Rautenstrauch-Kanal

Einer meiner Lieblingswege…

Startpunkt ist der Haupteingang des Ostasiatischen Museums am Aachener Weiher. Mit dem Museum im Rücken stehen wir vor der Universitätsstraße. Genau gegenüber, rechts neben dem Italienischen Kulturinstitut fängt der Rautenstrauch-Kanal an, dem wir folgen werden.

Rautenstrauch-Kanal, Allee

Rautenstrauch-Kanal, Allee

Der Kanal wird von schönen alten Bäumen beschattet. Es gibt nur eine kleine Straße, die parallel verläuft, so dass der Verkehrslärm der Universitätsstraße bald verebbt.

Es geht immer geradeaus, bis wir vor der Kirche „Christi Auferstehung“ stehen. Die 1971 geweihte Kirche wurde von Gottfried Böhm geplant. Böhm ist vor allem für seine Kirchenbauten bekannt. Diese Kirche ist ein typisches Beispiel seines Stiles.

Cristi Auferstehung

Cristi Auferstehung

Vor der Kirche endet der Kanal scheinbar. Wir wenden uns nach links und stoßen nach kurzer Zeit wieder auf den Kanal, der unterirdisch weitergeführt wurde. Von hier aus wieder am Kanal entlang immer geradeaus bis in den Stadtwald.

Christi Auferstehung, Innenraum

Christi Auferstehung, Innenraum

 

Am Rautenstrauch-Kanal

Am Rautenstrauch-Kanal

Der Stadtwald ist zumindest am Anfang kein Wald, sondern ein schöner Park mit großem Böötchenweiher und Springbrunnen.

Wir gehen im Park mehr oder weniger geradeaus, bis wir auf die Kitschburger Straße stoßen. Diese Straße geht quer durch den Stadtwald. Werktags ist sie ein beliebter Schleichweg für Autofahrer, am Wochenende gehört sie allein den Fußgängern und Radfahrern.

Kitschburger Straße

Kitschburger Straße

Wir folgen der Straße nach links über einen Kanal bis es an einem kleinen Parkplatz rechts zum Lindentaler Tierpark geht.

Wir gehen rechts und dann wieder halbrechts durch den Tierpark; hier immer geradeaus.

Im Lindentaler Tierpark

Im Lindentaler Tierpark

Hinter dem Tierpark geht’s weiter geradeaus über eine eingleisige Bahnstrecke bis der Weg einen asphaltierten Weg kreuzt. Hier gehen wir halblinks einen kleineren Weg, der bald auf den Militärring stößt.

Im Stadtwald

Im Stadtwald

Wir überqueren die Straße und gehen geradeaus weiter bis zum Adenauer Weiher.

Adenauer Weiher

Adenauer Weiher

Rechts am Ufer entlang umrunden wir den Weiher. Wir kommen an einem Café mit Terrasse vorbei, wo man schön einkehren kann.

Adenauer Weiher, im Hintergrund das Stadion

Adenauer Weiher, im Hintergrund das Stadion

Wenn wir auf der dem Café gegenüber gelegenen Seite des Weiher ankommen, da wo sich der Wald öffnet, gehen wir geradeaus schräg vom Ufer weg. Nach kurzem Weg geht’s rechts Richtung Lindental.

Wir folgen diesem Weg über die Fußgängerbrücke am Militärring. Dort stoßen wir auf die Marcel-Proust-Promenade, einer asphaltierten Straße im Stadtwald, der wir nach rechts folgen.

Wir kommen wieder am Tierpark und der Kitschburger Straße heraus. An der Straße gehen wir halbrechts, umrunden den Stadtwaldweiher ein Stück, an der Terrasse des Stadtwald-Hotels und dem Böötchen-Verleih vorbei und verlassen den Park an der Ecke Dürener Straße / Gürtel.

Stadtwald-Weiher

Stadtwald-Weiher

Wir folgen der Dürener Straße stadteinwärts. Hier kann man Shoppen, Einkehren und die Athmosphäre des Stadtteils „Lindental“ erspüren.

Dürener Straße

Dürener Straße

Am Ende der Dürener Straße kommen wir wieder am Aachener Weiher an.

Aachener Weiher

Aachener Weiher